Freitag, 8. Mai 2015

Eine pfiffige Idee






Eine Hundepfeife ist eine überaus praktische Angelegenheit. Mit dem Doppelpfiff kann ich meine Maus aus absolut jeder fast jeder Situation sicher zurückrufen. Es sei denn, sie frisst gerade leckere Pferdeäpfel oder anderes ekliges Zeug vom Wegesrand, erschnüffelt einen netten unkastrierten Rüden oder entdeckt die verhasste Nachbarshündin. Aber im Ernst, die Pfeife ist auch auf weite Entfernungen gut zu hören und vor allem überträgt sie keine Emotionen. Ganz im Gegensatz zu meiner Stimme, die immer einen leichten Anflug von Panik wiedergibt, sobald ich die Süße nicht mehr sehe. Auf unseren Waldspaziergängen baumelt sie daher immer um meinem Hals. Leider tat sie das bisher an einem wirklich sehr, sehr hässlichen einfachen Lederband. Für so eine schöne handgefertigte Hirschhornpfeife kein edler Begleiter.

Zum Glück sind diese Zeiten jetzt vorbei. Mein Lieblingsmann hat mir nämlich dieses wirklich tolle Nappalederband mit Diamantknoten geschenkt. Und um dem ganzen „die Krone auf zu setzen“ hat er mir die Kette in der Luxusausführung mit 925er Krönchen auf dem Diamantnknoten spendiert. Ich habe die Kette in edlem schwarz bekommen, es gibt sie aber auch in vielen anderen Farben. Sie sieht wirklich super aus und ich trage meine Hundepfeife jetzt nicht mehr nur im Wald.  




Zu beziehen sind die Bänder über www.dieflechtwerkstatt.de. Hier bekommt ihr auch maßgefertigte Halsbänder und Leinen aus Tauwerk und Leder. Alle in liebevoller Handarbeit gefertigt.









Kommentare:

  1. Wir LIEBEN die Sachen aus der Flechtwerkstatt! :) :) und sind schon seit einiger Zeit (immer mal wieder) dabei, Milo auf den Pfiff zu konditionieren.

    Gepunktete Grüße
    Katharina mit Milo

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Sachen sind wirklich mit viel Liebe hergestellt.

    AntwortenLöschen