Sonntag, 22. November 2015

Glas Upstyling

Wie ich mit ganz einfachen Mitteln und einem speziellen Porzellanstift meine Glassammlung in meine Weihnachtsdeko integriert habe, lest ihr hier.
Man braucht nicht mehr als ein einfaches Glas, einen Glasmalstift, einen Ofen und eine selbstgemachte Vorlage, und los geht´s. 


Weil ich nicht so gut zeichnen, malen oder schönschreiben kann, habe ich mir Motive und Schirftarten aus dem Internet gesucht und ausgedruckt. Es ist wichtig, dass ihr euch die Vorlage genau in der Größe ausdruckt, in der sie auch auf dem Glas erscheinen soll. Die Vorlagen schneidet ihr aus und klebt sie mit Tesafilm im Innern des Glases fest.


Dann könnt ihr eure Motive oder die Schriftzüge ganz leicht mit dem Glasstift nachmalen. Danach kommt das ganze noch für 30 Minuten in den Ofen. Papier entfernen nicht vergesssen! So werden die Gläser sogar Spülmaschinenfest.

 

Und schon sind eure Unikate fertig. Ich habe schon zwei mit selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen gefüllt und verschenkt.




Mit minimalem Aufwand und einem speziellen Glasmalstift bekommt ihr das selbst mit zwei linken Händen hin.












Kommentare:

  1. Tolle Idee und wunderschöne Ergebnisse...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Sabine und Socke :-) , das tut richtig gut. Ich bin mir immer so unsicher bei meinen DIY Projekten, weil sie ja so einfach sind.

    AntwortenLöschen